FAQ
Hausbootvermietung Perlenfischerei

Häufig gestellte Fragen

Antworten auf die wichtigsten Fragen rund um deinen Abenteuerurlaub mit dem Hausboot

Ja, da die Motorleistung 15 PS beträgt, ist eine Einweisung ausreichend

Übernachten können max. 4 Personen. Weitere zwei Gäste können sich auf dem Boot temporär aufhalten, die Gewichtsverteilung liegt in der Verantwortung des Charterers

Ein Hund ist bei uns herzlich willkommen! Wir erheben einen Zuschlag.

In der Saison kannst du ganz beruhigt in dein Hausbootabenteuer starten, unsere Bordheizung sorgt auch bei ungemütlichem Wetter für Behaglichkeit. Schlechtwetter kann außerdem mit dem LCD-Bildschirm an Bord überbrückt werden.  

Unterwegs habt ihr 12V zur Verfügung, könnt damit also u.a. Handys aufladen. Wenn ihr in einer Marina oder einer modernen Steganlage anlegt, wird es in der Regel auch Landstrom , also 220V geben. Bitte lasst trotzdem eure Haushaltsgerät zuhause 😉

Unsere Buchungszeiträume und Preise findest du im Reservierungstool auf unserer Website. 

Deinen Zahlungsplan kannst du unseren AGB’s entnehmen, du bekommst aber auch direkt nach Buchungsbestätigung eine Rechnung. Die Beträge überweist du dann bitte fristgemäß.

Die Endreinigung kostet pauschal € 55,- . Benzin wird ba nach Verbrauch abgerechnet. Gas für Kochfeld und Heizung sowie 120l Frischwasser (kein Trinkwasser) und Schmutzwasserentsorgung sind im Mietpreis enthalten.

Es gibt unmittelbar auf dem Hafengelände einen Parkplatz für euch. Kostenlos

Bettzeug (je ein Kissen sowie eine Bettdecke) für 4 Personen sind vorhanden. Bettwäsche (Kissenbezug, Bettdeckenbezug sowie Laken) bringst du bitte selbst mit oder buchst sie als Zusatzoption

Du kannst einen Gasgrill mitbringen, dessen Nutzung nur auf der Bugterasse erlaubt ist, aber es gibt an vielen Anlagestellen auch Grillplätze. Bitte stelle sicher, dass dein Grillspaß keine Spuren an Bord hinterlässt, da du sonst die Kosten für die Beseitigung zu tragen hast. 

Ja, unsere Hausboote verfügen über 120 Liter Frischwasser (kein Trinkwasser).Üblicherweise kommt man damit problemlos über eine Woche. Sofern du aber doch selbst Wasser nachladen musst, ist das in jedem Hafen unproblematisch möglich. Trinkwasser bitte mitbringen.

Ja und er hat eine Kapazität, wie sie evt. aus Campern bekannt ist. Bei viel Proviant sollte an eine zusätzliche Kühltasche gedacht werden. Je nach Füllung, abgesehen vom Kühlfach, kann die Kühltemperatur Grenzen haben. Vermeide also die Mitnahme von Proviant, der sehr kühl gelagert werden muss. 

Ja, es gibt ein elektrisches WC mit Wasserspülung und besonderes Toilettenpapier, das, in Maßen verwendet, für entsprechende Komfort sorgt. Für Verstopfungen ist ausschließlich der Charterer zuständig und muss im Falle eines Falles auch die Kosten für die Beseitigung tragen.

Ja, eine Außendusche. Diese bezieht das Wasser vom Frischwassertank und wird mit Warmwasser versorgt, das über den an die Solarpanele gekoppelten Boiler erwärmt wird. Duschgel muss biologisch abbaubar sein. Etwas Vorrat ist immer an Bord.

Kunden Feedback

Nach oben scrollen